Standort VSZ Krems

Hier erfolgte der Start der externen Instrumentenaufbereitung in Österreich. Diese erste AEMP (Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte) der Fa. VSZ wurde im März 2003 in Betrieb genommen, ausgestattet mit den modernsten Geräten und Maschinen und einer räumlichen Konzeption, die den hohen Hygieneansprüchen für die Aufbereitung chirurgischer Instrumente auch heute noch in vollem Umfang entspricht. Aus dieser AEMP werden Kliniken der Umgebung versorgt, der Aktionsradius reicht bis Linz mit der Standardversorgung. Der großzügige Besprechungsraum wird häufig für Schulungen der Mitarbeiter, aber auch für Interessentengruppen bei Besichtigungen genutzt.

Die AEMP Krems hat eine Kapazität von etwa 130.000 STE (Sterilguteinheiten) pro Jahr und ist wegen Beistandsverpflichtungen zu nur etwa 75% ausgelastet.

Adresse: Magnesitstrasse 10 A-3502 Krems

Anfahrt


Ansprechpartner VSZ Krems

Ing. Franz Weiss Geschäftsführer VSZ & Instrucare GmbH Ing. Franz Weiss Geschäftsführer VSZ & Instrucare GmbH e-Mail: franz.weiss@e-kotzingergmbh.at
Telefon: 0664/3948261
DGKP Ulrike Reither MedHygienische Leitung DGKP Ulrike Reither MedHygienische Leitung e-Mail: ulrike.reither@vsz.at
Telefon: 0660/5515130
DGKP Henriette Cok Standortleitung Medhygiene VSZ Krems DGKP Henriette Cok Standortleitung Medhygiene VSZ Krems e-Mail: office@vsz.at
Telefon: 02732/78881-15

Zertifizierungen VSZ Krems

QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEMS
entsprechend den Forderungen der
ISO 9001:2015
QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEMS
entsprechend den Forderungen der
EN ISO 13485:2016
UMWELTMANAGEMENTSYSTEMS
entsprechend den Forderungen der
ISO 14001:2015